Die Immobilienpreise in Deutschland ziehen weiter rasant an

Immobilienpreise in Deutschland: Einzelhandelsimmobilien entwickeln sich unterdurchschnittlich, da offenbar die Bereitschaft zur Zahlung von immer höheren Mieten von Immobilien in Toplagen weiter abnimmt.

Die Inflation zieht an, an den Finanzmärkten regiert die Unsicherheit – vor diesem Hintergrund ist Betongold für viele Anleger immer noch die erste Wahl. Die Folge: Die Preissteigerung für Immobilien hält unvermindert an. Der Verband deutscher Pfandbriefbanken hat einen Preisanstieg für Wohnimmobilien von 8,7 Prozent im zweiten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum errechnet.

Nutzen Sie unsere Immobiliensuche.

Immobilienpreise in Deutschland