Notar – Ablauf Immobilienkauf: Was mach der Notar beim Immobilienverkauf?

Beim Immobilienkauf und -verkauf geht ohne sie nichts: die Notare. Notar – Ablauf Immobilienkauf, was Sie wiessen müssen. Sie achten darauf, dass beim Kaufvertrag rechtlich alles ordnungsgemäß abläuft. Wie dies genau funktioniert und was Käufer und Verkäufer ihren Notar fragen sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Notar – Ablauf Immobilienkauf: Was mach der Notar beim Immobilienverkauf?

Beim Immobilienkauf ist der Notarbesuch Pflicht. Denn ohne notariellen Kaufvertrag lässt sich laut Gesetz der Eigentümerwechsel einer Immobilie im Grundbuch nicht durchführen. Gemessen an den Kaufsummen wurden dabei zuletzt neue Rekordwerte erreicht.

2016 wurden laut Immobilienbericht der amtlichen Gutachterausschüsse in Deutschland rund eine Million Transaktionen im Gesamtwert von 237,5 Milliarden Euro durchgeführt. „Zwei Drittel der Investitionen auf dem Immobilienmarkt entfallen auf Wohnimmobilien“, sagt Anja Diers, Vorsitzende des Arbeitskreises der Oberen Gutachterausschüsse. München liegt dabei beim Preisniveau bundesweit an der Spitze. Laut Gutachterausschuss München lagen im dritten Quartal 2017 die durchschnittlichen Kaufpreise für Neubauwohnungen in durchschnittlichen Wohnlagen bei rund 7.050 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche und in guten Wohnlagen bei rund 7.700 Euro pro Quadratmeter.

Notar - Ablauf Immobilienkauf