Sinnvoll Geld investieren – Die Inflation

FACHBEITRAG: IMMOBILIEN IM TREND – VOR ALLEM IN ZEITEN STEIGENDER INFLATION. In was Sie jetzt Ihr Geld investieren sollten

Mit der Inflation sei es wie mit der Zahnpasta, meinte einst ein Chef der deutschen Notenbank. „Ist sie erst mal draußen, bekommt man sie nur schwer wieder rein. Am besten drückt man nicht zu fest auf die Tube“, so Karl Otto Pöhl, Präsident der Deutschen Bundesbank in den 1980er-Jahren.

Pöhl wusste, wovon er sprach. Als er im Jahr 1980 oberster deutscher Währungshüter wurde, lag die Inflation bei fünf Prozent. Zuvor hatte sein Vorgänger infolge der Ölkrise und auf Druck der Bundesregierung mit der Geldpolitik zu sehr auf die Tube gedrückt, um vor der Bundestagswahl die Wirtschaft und Beschäftigung anzukurbeln. Danach musste Pöhl die Leitzinsen auf 7,5 Prozent anheben, um den Anstieg der Verbraucherpreise wieder unter Kontrolle zu bekommen.

Die notwendige Zinserhöhung führte jedoch zu einem schmerzhaften Konjunktureinbruch. Doch die Notenbanker sorgten danach für ein stabileres Preisniveau. Seit Mitte der 1990er-Jahre wurde nur noch selten eine Inflationsrate von zwei Prozent überschritten.

Nutzen Sie unsere Immobiliensuche.

Sinnvoll Geld investieren