Finanzieren Sie Ihr Immobilienprojekt mittels Nachrangdarlehen

Nachrangdarlehen erfreuen sich heute steigender Beliebtheit. Vor allem zur Finanzierung von größeren Projekten wie der Realisierung von Immobilien werden diese gerne herangezogen. Im Vergleich zu herkömmlichen Krediten haben die Darlehen den Vorteil, dass der Darlehensnehmer dem Geber nur wenige Sicherheiten bieten muss. Dafür müssen Sie bei dieser Darlehensform eine vergleichsweise hohe Verzinsung in Kauf nehmen. Ob ein nachrangiges Darlehen für Sie dies richtige Wahl ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Sie benötigen Mezzanine als (Eigen-)Kapital oder eine (Bank-)Finanzierung?

Neben Immobilien erhalten Sie bei uns auch für andere Zwecke Mezzanine Kapital. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Nachrangiges Darlehen - Partiarisches Darlehen

Nachrangdarlehen

­­­­­­­­­­­­­

Sie benötigen für Ihre Projekte Mezzanine Kapital oder eine Immobilienfinanzierung? Wir unterschützen Sie gerne dabei: Kontakt

 

Was ist ein Nachrangdarlehen?

Bei Unternehmen und Immobilienprojekten nehmen nachrangige Darlehen den Stellenwert des Mezzanine Kapitals ein. Nachrangdarlehen zeichnen sich durch ein vergleichsweise hohes Risiko für den Darlehensgeber, aber um eine sichere und einfache Finanzierungsform für den Darlehensnehmer aus. Denn bei dieser Form der Geldanlage akzeptieren Geldgeber, dass sie den angelegten Betrag erst erhalten, wenn alle anderen Gläubiger an ihr Vermögen gekommen sind. Das heißt, dass der Darlehensgeber das Risiko in Kauf nehmen muss, dass danach kein Geld mehr für ihn zur Verfügung steht.

Als Darlehensnehmer müssen Sie dem Darlehensgeber damit keinerlei Sicherheiten bieten. Kontroll- und Informationsrechte zum Unternehmen stehen dem Darlehensgeber im Übrigen nicht zu. Somit handelt es sich beim Nachrangdarlehen um eine Finanzierungsform, die es Ihnen erlaubt, schnell und einfach an Geld für Immobilienprojekte zu kommen. Allerdings haben Nachrangdarlehen im Vergleich zu klassischen Darlehen den Nachteil, dass sie höher verzinst sind. Für Darlehensgeber stellt dies einen Anreiz dar – so haben sie nämlich die Möglichkeit, in einem relativ kurzen Zeitraum hohe Gewinne zu erwirtschaften. Geleistet werden die Zinsen aber lediglich dann, wenn Ihr Unternehmen im betreffenden Jahr einen Jahresüberschuss erzielt hat – ist dies nicht der Fall, entfällt die Zinszahlung.

Nachrangdarlehen die Vor- und Nachteile auf einen Blick

Der größte Vorteil des Nachrangdarlehens stellt die im Vergleich einfache Möglichkeit dar, mit einem nur geringen Eigenkapital an ein Darlehen zu kommen. Auch müssen Sie dem Darlehensgeber nur wenige Sicherheiten gewähren. Zumeist wird mit der geliehenen Geldsummer ein Projekt aber nicht vollständig finanziert – das Darlehen wird zumeist zur Teilfinanzierung von Anschaffungen herangezogen, wenn sich diese über einen normalen Bankkredit nicht decken ließen.

Allerdings ergibt sich dadurch gleichzeitig der Nachteil dieser Darlehensform – denn durch die geringen Voraussetzungen und Sicherheiten, die Sie als Kreditnehmer erfüllen müssen, fällt die Zinslast im Vergleich sehr hoch aus. Der Zinssatz dient dem Darlehensgeber als Entschädigung, da dieser mit der Finanzierung Ihres Projekts ein hohes Risiko eingeht. Interessieren Sie sich also für ein Nachrangdarlehen, müssen Sie die hohe Verzinsung in Kauf nehmen.

Was geschieht bei einer Insolvenz?

Grundsätzlich gleicht das Prinzip bei der Vergabe eines nachrangigen Darlehens dem eines herkömmlichen Kredits. Sie erhalten einen im Voraus vereinbarten Kreditbetrag, den Sie monatlich inklusiven den dafür vorgesehenen Zinsen zurückzahlen müssen. Ein sehr großer Unterschied ergibt sich jedoch dann, wenn es zu einer Insolvenz kommt. Gemäß den gesetzlichen Regelungen müssen Sie Ihre Gläubiger dann in folgender Reihenfolge befriedigen:

1. Zahlen Sie herkömmliche Verbindlichkeiten zurück:

Hierbei handelt es sich um normale Kredite oder Zahlungen für Leistungen wie Lieferungen, die Sie noch nicht beglichen haben. In diesem Fall wird die Insolvenzmasse herangezogen, um diese Gläubiger zu befriedigen.

2. Nachrangige Darlehen:

Erst nachdem alle herkömmlichen Kredite und allfällige Rechnungen beglichen wurden, kommen die Nachrangdarlehen ins Spiel. Nur wenn dann noch Geld aus Ihrer Insolvenzmasse übrig ist, erhalten die Kapitalgeber den entsprechenden Betrag.

3. Gesellschaftsdarlehen:

Hierunter werden Darlehen verstanden, die Ihnen von den Gesellschaftern Ihres Unternehmens vergeben wurden. Diese werden sogar erst nach den nachrangigen Darlehen beglichen.

4. Eigenkapital:

Im Falle einer Insolvenz erhalten weder Aktionäre noch Teilhaber Geld. Sollten nach der Befriedigung der beschriebenen Gläubiger aber noch Kapital vorhanden sein, wird dieses anteilsmäßig zwischen den einzelnen Personen aufgeteilt.

Lohnt sich ein qualifiziertes Nachrangdarlehen?

Eine weitere Anlageform aus diesem Bereich ist das qualifizierte Nachrangdarlehen. Im Vergleich zur klassischen Variante müssen Sie dem Darlehensgeber noch weniger Sicherheit bieten. Denn hier kann das Verlustrisiko auch vor der Zahlungsunfähigkeit Ihres Unternehmers eintreten. Den Betrag müssen Sie also nicht ausbezahlen, wenn Sie der Prozess in eine finanzielle Krise stürzen würde. Auch dann, wenn die Rückzahlung des Darlehens eine Insolvenz auslösen könnte, ist der Betrag nicht zurückzuzahlen.

Im Gegensatz zum klassischen Darlehen wird bei der qualifizierten Variante aber eine fixe Laufzeit vereinbart. Ob diese Form des Nachrangdarlehens das Richtige für Sie ist, hängt von Ihren Bedürfnissen und von Ihrem Projekt ab. Gerne helfen wir Ihnen bei Alternate Capital die passende Art der Finanzierung für Sie zu finden.

Zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten

Nachrangdarlehen kommen häufig zur Finanzierung von Immobilien zum Einsatz. Zumeist wird diese Darlehensform eingesetzt, um kleine finanzielle Lücken zu schließen. Auch ist es vielen Unternehmen dadurch möglich, Eigenkapital für zukünftige Kredite zu sammeln. Denn durch die Inanspruchnahme von Nachrangdarlehen erhalten Sie eine bessere Kreditfähigkeit. Wenn Sie unkompliziert an ein Nachrangdarlehen kommen wollen, sollten Sie Alternate Capital in Erwägung ziehen.

Nachrangdarlehen

Alternate Capital – deutschlandweites Mezzanine Kapital

Die Leistung von Alternate Capital

Alternate Capital hilft Ihnen, eine Finanzierungsmöglichkeit für Ihre Immobilie zu finden. Da wir auf diesem Gebiet bereits über viel Erfahrung verfügen, können wir Ihnen bereits nach einem kurzen Gespräch die passende Art der Immobilienfinanzierung vorschlagen. Vor allem als Immobilieninvestor, Bauträger und Projektentwickler sollten Sie sich an uns wenden. Wir gewähren Ihnen nämlich Zugang zum Mezzanine Kapital für Ihr Projekt. Sollten Sie zum Thema Nachrangdarlehen Fragen haben, stehen Ihnen unsere Experten gerne unverbindlich zur Seite. Gemeinsam mit Ihnen finden wir so heraus, ob diese Darlehensform für Sie geeignet ist.

Der Fokus von Alternate Capital liegt dabei auf die Umsetzung der Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen bei Projektentwicklern. Auch bankenunabhängige Finanzierung ist eines unserer Spezialgebiete. Neben unseren langjährigen Erfahrungswerten kommen uns unsere Kontakte zu finanzstarken Investoren, Bank- und Kreditinstituten sowie speziellen Finanzierungspartnern zugute.

Dadurch ist es uns möglich, Ihnen unterschiedliche Arten der Immobilienfinanzierung und damit großen Spielraum bei der Gestaltung Ihres Projekts zu ermöglichen. Sollten Sie an unserer Leistung Interesse haben, treten Sie einfach mit uns in Kontakt. Unsere Mitarbeiter erreichen Sie sowohl telefonisch als auch per Email oder Kontaktformular. Wir nehmen uns Zeit für Ihr Anliegen und beraten Sie ausführlich.

Fazit

Bei Unternehmern erfreuen sich Nachrangdarlehen heute großer Beliebtheit. Diese setzen jene Darlehensform ein, um Finanzierungslücken zu schließen. Wenn Sie ein solches Darlehen aufnehmen wollen, müssen Sie nur geringe Sicherheiten liefern. Allerdings ist beim Nachrangdarlehen dafür auch eine vergleichsweise hohe Verzinsung in Kauf zu nehmen.

Die Alternate Immobiliengruppe